CEM Modelle / Extended Dynamic Range-CEMs
Home Einführung CEM-Modelle CEM-Handhabung Qualitätssicherung Vorverstärker Messsysteme

 

 

Charakteristiken der Extended Dynamic Range-CEMs

 

 

 

 

       
       
Typische Verstärkung bei 2.8 kV Betriebsspannung 1 x 10e8
  Typischer Wandwiderstand Mohm 60 - 80
  Pulshöhenverteilung (PHD) bei 2.8 kV und 3.000 cps % <80
  Dunkelpulsrate bei einer Diskriminatorschwelle von - 5 mV cps < 0.02
  Maximale Zählrate cps 15 Mio
  Typische Pulsbreite (FWHM) bei 2.3 kV nsec 8
  Betriebsspannung kV max. 3.5
  Temperatur (Betrieb und Lagerung) °C max. 70
  Ausheiztemperatur im Vakuum °C max. 250
       
       
 
Die elektro-optische Spezifikation für die EDR-CEMs gilt für alle Modelle. Unterschiedlich sind die Größe des Eingangstrichters, die Form dieses Trichters (rund, rechteckig oder quadratisch) und der Winkel zwischen dem Trichter und dem CEM-Körper. Die Dunkelpulsrate hängt von der CEM-Öffnung ab und ist für kleine Öffnungen geringer. Abb. 1 - 6 zeigen typische Messergebnisse für die EDR-CEMs, die mit unseren Testgeräten gemessen wurden.
       
       
 
Auswahlliste Extended Dynamic Range-CEMs
 

 

Kreisförmige Öffnungen

 

Öffnung Modell Modell Modell

5 mm

fdsdsf dsds
Modellname KBL 5RS-EDR KBL 5RS/45-EDR KBL 5RS/90-EDR

10 mm

Modellname KBL 10RS-EDR KBL 10RS/45-EDR
KBL 10RS/90-EDR
15 mm KBL15RS_45 KBL15RS_90
Modellname KBL 15RS-EDR KBL 15RS/45-EDR KBL 15RS/90-EDR
20 mm
KBL20RS_45 KBL20RS_90
Modellname
KBL 20RS-EDR
KBL 20 RS/45-EDR
KBL 20RS/90-EDR
25 mm
KBL25RS_90
Modellname
KBL 25RS-EDR
KBL 25RS/45-EDR
KBL25RS/90-EDR

 

Rechteckige Öffnungen

 

Öffnung
   
Öffnung
2 x 10 mm 1  

5 x 10 mm

1
Modellname KBL 210-EDR   Modellname KBL 510-EDR
4 x 8 mm 1  

5 x 15 mm

1
Modellname KBL 408-EDR   Modellname KBL 1505-EDR
5 x 5 mm 1   10 x 10 mm 1
Modellname KBL 505-EDR   Modellname KBL 1010-EDR
 
 

Abb.1 Typischer Ausgangspuls bei 2.8 kV Betriebsspannung

 
 
Abb.2 Typische Verstärkungscharakteristik
 
 
Abb. 3 Zählrate ggn. Betriebsspannung
 
 
Abb. 4 Verstärkung als Funktion der Zählrate
 
 
Abb. 5 Typische PHD bei 3.2 kV (3000 cps)
 
 
Abb. 6 Typische PHD ggn. Betriebsspannung
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 
Dr. Sjuts Optotechnik GmbH
Am Schlehdorn 1, 37077 Goettingen, Germany Tel. + 49 (0) 551 209 95 62, Fax. + 49 (0) 551 209 95 63, Email: sjuts@t-online.de